G e s c h i c h t e n    u n d    B i l d e r    v o n     U n t e r w e g s



Startseite Geschichten von unterwegs Favoriten im Web Briefkasten



2016: Oslo und Bergen, die Großstädte Südnorwegens

Wir besuchen Norwegens Metropolen Oslo und Bergen. Und damit gleichzeitig die neue und die alte Hauptstadt des Landes. Neben viel Historie finden wir dort auch jede Menge Kultur.

-> Freitag: Oslo

Es ist schon Klasse, mit dem Schiff durch den Oslofjord Richtung norwegische Hauptstadt zu fahren. Rechts und links rücken die Berge immer näher und manchmal müssen kleine Inseln mitten im Fjord umfahren werden. Wenn dann noch das Wetter passt, ist es ein echtes Erlebnis.


Fahrt durch den Oslofjord
-> Fahrt durch den Oslofjord


Fahrt durch den Oslofjord
-> Fahrt durch den Oslofjord


Fahrt durch den Oslofjord
-> Fahrt durch den Oslofjord


Und heute haben wir sogar ein wenig mehr davon. Eine Viertelstunde Verspätung hat unsere Fähre und kommt somit gegen 9:15 Uhr in Oslo an. Unsere ersten Schritte führen uns zum Hotel, in dem wir schon unser Zimmer beziehen können. Das ist super, so haben wir gleich unser Gepäck ordentlich verstaut.

Bevor wir uns aufmachen, Oslo zu entdecken, gehen wir zum Bahnhof. Wir müssen noch Zugfahrkarten kaufen: Für Sonntag von Oslo nach Myrdal, ab dort weiter mit der Flåmbahn bis Flåm, wo wir bereits eine Unterkunft gebucht haben. Für Montag dann von Flåm nach Bergen. Leider bekommt unser Urlaubsstimmung gleich einen ersten Dämpfer: Die Flåmbahn wird momentan gewartet und fährt daher nicht. Wir haben also keine Möglichkeit, von Myrdal nach Flåm zu kommen. Laut Leif, dem Mitarbeiter im Reisezentrum der Norwegischen Staatsbahn, fährt auch kein Bus als Ersatz. Was also tun? Wir haben unsere Unterkunft in Flåm schon gebucht. Wir beschließen, das Hotel zu stornieren und dafür in Oslo eine Nacht zu verlängern.
Allerdings kommt die nächste Hiobsbotschaft gleich hinterher. Wir wollen nun eine Fahrkarte von Oslo direkt nach Bergen kaufen. Allerdings streiken hier in Norwegen gerade die Zugführer. Bisher zwar nur auf den Kurzstrecken, aber Leif kann uns natürlich nicht garantieren, dass es so bleibt. Trotzdem kaufen wir die Fahrkarten, schließlich müssen wir nach Bergen, denn von dort fährt unsere Fähre zurück Richtung Heimat. Wir hoffen, dass der Zug dann tatsächlich fährt.


Das neue Opernhaus

Jetzt ist es aber höchste Zeit, die Stadt zu erkunden. Und damit fangen wir gleich hier in Bahnhofsnähe an. Quasi nur einen Steinwurf entfernt steht das neue Opernhaus. 2008 wurde es eröffnet und ist das größte in Norwegen. Schön finde ich, dass es frei zugänglich ist. Sogar auf das Dach können wir ohne Schwierigkeiten gehen und die schöne Aussicht von dort genießen. Anschließend gehen wir in das Foyer, in dem auch ein Restaurant untergebracht ist. Wir allerdings wollen nichts essen, sondern nutzen das schöne, sonnige Wetter, um noch ein wenig draußen auf den Stufen vor der Oper zu sitzen und auf das Meer zu schauen.


Das Opernhaus
-> Das Opernhaus


Das Opernhaus
-> Das Opernhaus


Das Opernhaus
-> Das Opernhaus


Blick vom Dach des Opernhauses
-> Blick vom Dach des Opernhauses


Shoppen, bis der König kommt

Vom Opernhaus ist es nicht weit zur "Karl Johans Gata", Oslos größter Shoppingmeile. Aber nicht nur einkaufen kann man hier, es gibt auch jede Menge Kneipen, Cafés und Restaurants. Wir schlendern durch diese Fußgängerzone, schauen rechts, schauen links, nehmen dabei jede Menge Eindrücke auf. Hier tobt das Leben, wie man so schön sagt. Und das Leben hier ist international. Neben norwegisch hören wir deutsch, englisch, spanisch und italienisch. Und Amerikaner mit ihrem typischen „Kaugummi-im-Mund“-Slang. Auch viel Asiaten sind hier unterwegs, ihre Kameras um den Hals gehängt und ständig auf den Auslöser drückend. Und am Ende der Straße steht dann nicht das Haus am See, sondern das Schloss der norwegischen Königsfamilie. Schlicht und doch eindrucksvoll steht es da, inmitten des Schlossparks, dem zweitgrößten Park in Oslo und bewacht vom Reiterstandbild des König Karl III. Johann. Und natürlich von der königlichen Garde.


Auf der Karl Johans Gata, Oslos größter Shoppingmeile
-> Auf der Karl Johans Gata, Oslos größter Shoppingmeile


Schloss der norwegischen Königsfamilie
-> Schloss der norwegischen Königsfamilie


Schloss der norwegischen Königsfamilie
-> Schloss der norwegischen Königsfamilie


Blick vom Schloss auf die Karl Johans Gata
-> Blick vom Schloss auf die Karl Johans Gata


Wir wollen nicht den gleichen Weg zurückgehen. Daher halten wir uns ein wenig südlich, gehen durch kleine Nebenstraßen, bis wir auf das Rathaus treffen. 1950 wurde es eingeweiht. Jedes Jahr am 10. Dezember wird hier der Friedensnobelpreis verliehen. Das „Nobel Peace Center“ steht quasi direkt gegenüber dem Rathaus. Beide Gebäude können auch besichtigt werden, aber wir wollen bei dem schönen Wetter lieber draußen bleiben.


Das Rathaus
-> Das Rathaus


as Nobel Peace Center
-> Das Nobel Peace Center


„Akershus Slott", Festung und Aussichtspunkt

In unmittelbarer Nähe des Rathauses liegt das „Akershus Slott“, eine mittelalterliche Burg, die ab ungefähr 1300 errichtet wurde. Nicht nur sie selbst ist schön anzusehen, von hier aus hat man auch einen herrlichen Blick auf das Rathaus mit seiner kleinen Bucht davor. Bei diesem Wetter ein wahrer Augenschmaus.


Burg Akershus Slott
-> Burg Akershus Slott


lick vom Akershus Slott auf das Rathaus
-> Blick vom Akershus Slott auf das Rathaus


Blick vom Akershus Slott auf die Rathausbucht
-> Blick vom Akershus Slott auf die Rathausbucht


Mittlerweile ist es Abend geworden. Vom „Akershus Slott“ aus ist es nicht weit zu unserem Hotel, wo wir zu Abend essen. Anschließend beschließen wir, noch einen kleinen Abendspaziergang zum Opernhaus zu machen. Dort ist jetzt viel weniger los als heute Mittag, weniger eindrucksvoll ist es aber nicht. Mit den Eindrücken des beleuchteten Opernhaus und seiner Umgebung beschließen wir unseren ersten Tag in Oslo.


Oper bei Nacht
-> Oper bei Nacht


Ehemaliges Speicherhaus
-> Ehemaliges Speicherhaus


Unser Hotel in Oslo
-> Unser Hotel in Oslo




nach oben


Zu Tag 2



Oslo/Bergen
2016



Tag 1

Tag 2

Tag 3

Tag 4

Tag 5

Tag 6


© by "tournotizen.de"   |   E-Mail: tournotizen[at]gmx.de   |   Impressum